Rattan Pflegeanleitung

| 11 Kommentare

Die Pflege von Rattanmöbeln ist denkbar einfach, im Grunde reicht es aus die Möbel mit einem leicht feuchten Lappen gelegentlich abzuwischen.
Immer wieder berichten uns Kunden, dass Sie Ihre Rattanmöbel auch regelrecht abduschen und damit schon über einen längeren Zeitraum gute Ergebnisse erzielen. Wir würden von dieser Vorgehensweise jedoch eher abraten und sehen auch keinen wirklichen Sinn darin, die Rattanmöbel mit derart viel Wasser zu “stressen”. Grundsätzlich sollte man immer mit möglichst wenig Wasser säubern eine leichte Seifenlauge reicht in aller Regel auch völlig aus um gute Reinigungsergebnisse zu erziehlen.

Werden Rattanmöbel im Wohnraum verwendet ist es meist nur Staub der zu entfernen ist hier reicht es auch völlig aus die Rattanmöbel mit einem Staubsaugeraufsatz (Bürste) abzusaugen. Werden Rattanmöbel im Aussenbereich verwendet sieht die Sache jedoch anders aus. Ein Feind von Rattan ist direkte UV-Strahlung in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Witterungseinflüsse lassen Rattan schneller altern gelegentlich kann es in der Aussenanwendung von Rattan auch zu grauen Stockflecken kommen. Die grauen Stockflecken sind ein Zeichen von zu starkem Feuchtigkeitsentzug und starker Sonneneinstrahlung das Holz wirkt ausgelaugt und spröde die Geflechtstrukturen neigen dazu schneller zu brechen, da das Rattan seine Elastizität verliert. Grundsätzlich sollte jedem bewusst sein, dass Rattanmöbel keine Gartenmöbel sind aber unsere Erfahrung zeigt, dass viele Kunden Ihre Möbel trotzdem gerne im Garten verwenden. Es macht also für uns keine Sinn mit erhobenen Zeigefinger darauf zu pochen, Rattan nicht als Gartenmöbel zu verwenden wenn es letzendlich doch gemacht wird. Wir haben uns daher entschlossen eine Pflegeanleitung zu erstellen die es Ihren Rattanmöbeln etwas erträglicher macht im Freien zu stehen :-)

- Mindestens 1 x im Jahr Rattan Pflegeöl verwenden ( Das Pflegeöl verhindert, dass es beim Rattan zum auslaugen des Holzes kommt es dient als Schutz gegen Stockflecken). Das Öl wird auch gerne verwendet um älteren Rattanmöbeln wieder ihr natürliches Aussehen zu verschaffen die Natürlichkeit Ihrer Rattanmöbel wird dadurch nicht beeinflusst.

- Ein besserer Schutz für den Aussenbereich wird mit einer Konservierung aus Rattan-Lack erreicht. Der Rattan Lack wurde speziell für Rattanmöbel entwickelt er ist im Vergleich zu anderen Lacken besonders zähflüssig und elastisch er hafter dadurch sehr gut an schon gebeitzen oder gefärbten Rattanmöbeln. Der Schutzlack ist derzeit in 3 Farb-Varianten erhältlich für welchen Sie sich entscheiden hängt vom Farbton ihrer vorhandenen Möbel ab. Es gibt den Lack  in transparent, honig oder braun. Haben Sie beispielsweise weisse oder schwarze Rattanmöbel greifen Sie auf den Klarlack zurück. Wir empfehlen vor dem einsprühen eine gründliche Reinigung der Möbel. Wichtig ist auch, dass die Möbelbeine (Stuhlbeine,Tischbeine) auch von unten satt eingesprüht werden da gerade hier das Wasser durch die Kappilaren der Rattanstangen in das Rohr einziehen kann. Nutzen Sie Kunststoffgleiter damit das Rattan möglichst nicht mit dem Boden in Berührung kommt so vermeiden Sie später eine mechanische Verletzung der Lackschicht.

Unterschied zwischen Rattan Öl und Rattan Lack ?

Der wesentliche Unterschied zwischen Rattan Öl und Rattan Lack ist, dass Öl keine Schutzschicht auf dem Rattan bildet sondern ähnlich wie bei einem geölten Massivholztisch wenige Millimeter in das Holz einzieht. Das eingezogene Öl kann so der Feuchtigkeit entgegenwirken ein Vorteil ist, dass eine geölte Oberfläche natürlicher aussieht. Beim Rattan-Lack liegt nach der Behandlung eine dünne Schutzschicht auf dem Rattan das eindringen von Feuchtigkeit wird so in größerem Maße verhindert wie bei einer geölten Oberfläche der Nachteil ist jedoch, dass eine mechanische Verletzungen der Lackschicht dazu führen kann das Feuchtigekeit an diesen Stellen in das Holz einziehen kann.

Was nehme ich denn jetzt Öl oder Lack?

Rattan Gartenmöbel die das ganze Jahr über oder den größten Teil ihrer Zeit im Freien verbringen müßen würden wir grundsätzlich zu einer Lack-Behandlung raten um den bestmöglichen Schutz zu gewähren. Bei Rattanmöbeln die gelegentlich bei schönem Wetter oder über ein paar Wochen im Jahr verteilt auf dem Balkon stehen würden wir eine regelmäßige Öl-Behandlung empfehlen das sollte ausreichend sein.

Pflege-Öl bei schon lackierten Möbeln ?

Das Pflegeöl macht natürlich nur Sinn, wenn es die Möglichkeit hat in das Holz einzuziehen eine schon vorhandene Lackschicht auf Ihren Möbeln wird das jedoch zu verhindern wissen. Bei gebeizten Rattanmöbeln kann es aber dennoch Sinn machen da hier das Öl trotz der Farbe eine wenig einziehen kann. Ob Sie nun lackierte oder gebeitzte Rattanmöbel haben lässt sich leicht feststellen indem Sie an einer nicht sichtbaren Stelle versuchen mit einem scharfen Gegenstand etwas Farbe abzukratzen sollte das gehen dann sind Ihre Möbel lackiert bei gebeitzten Möbeln kann man die Beize nicht so einfach abkratzen da die Farbe keine Schicht auf dem Holz ist sondern ins Holz eingezogen ist. Nutzen Sie also für naturbelassenes Rattan und gebeitzte Rattanmöbel eher das Pflege ÖL für schon lackierte Möbel den Rattanlack.

Das verhältnismäßig optimale Rattanmöbel für den Garten

Wenn Sie sich etwas für Rattan interessieren haben Sie vielleicht schonmal den Begriff “Boondoot” gehört. Rattan wird zur Verarbeitung in der Möbelindustrie auch als ungeschältes Material angeboten. Ungeschältes Rattan besitz eine natürliche Schutzschicht die Rattan-Schale. Boondoot ist z.B. eine weitläufige Bezeichnung für ungeschältes Rattangeflecht. Ob ein Rattanmöbel nun aus geschältem oder ungeschältem Rattan hergestellt wurde ist leicht zu erkennen. Bei ungeschältem Rattan sieht man die dunklen Ränder auch als Knotenansätze bezeichnet bei ungeschältem Rattan ist die Oberfläche eben und glatt.

ungeschaeltes_rattan

geschaeltes_rattan

Ungeschätes Rattan ist für die Verwendung im Garten noch am geeignetsten (wenn man von geeignet sprechen kann) da schon ein natürlicher Schutz durch die Rattanschale von der Natur geliefert wird in Verbindung mit einer Behandlung duch unseren Pflege-Lack kann man also von einem verhältnismäßig optimalen Rattanmöbel für den Garten sprechen. Die verwendung von Pflegeöl macht jedoch bei ungeschältem Rattan keinen Sinn da das Öl durch die Schale nicht in das Rattan eindringen kann.

Autor: admin

Ich bin zuständig für die Webseite und beantworte Kundenanfragen rund um Rattan und Gartenmöbel

11 Kommentare

  1. Sehr informativer Beitrag! Das interessiert sicherlich auch die Leser meines Blogs (www.einrichtung-mit-stil.de), deswegen habe ich diesen Blog jetzt einfach mal verlinkt (natürlich würde ich mich über einen Backlink sehr freuen) ;)

  2. Pingback: Der beliebte Hängesessel » Beitrag » Garten-Studio

  3. Hallo! Wir haben ein Rattanbett in hellem (unbehandeltem) Rattan – das wir gerne irgendwie weiss machen würden (Lack, Lasur etc.) Welche Empfehlung kann dazu gemacht werden? Lack mit einer Airbrush Pistole oder ehr vorsichtiges Lasieren? Und gibt es spezielle Rattan-Lasur??

    Danke für hiflreiche Antworten!

  4. Hallo, das sollte mir einer Holzbeize oder einem handelsüblichen Holzlack machbar sein, ist denn gesichert, dass wirklich kein Lack auf dem Rattan vorhanden ist ? Das wäre sehr ungewöhnlich, denn meist wird auch Naturrattan mit einem Klarlack behandelt da das Holz sonst zu schmutzempfindlich ist.

  5. Pingback: Armer Agen, Ikea Rattansessel braucht Hilfe

  6. Schön, diese Seite gefunden zu haben.
    Vielleicht finde ich hier jemanden, der mir bei meinem Anliegen Rat geben kann.
    Ich habe eine Esszimmergarnitur vom Flechtatelier Schütz (ich denke, den Namen kann ich nennen, da es die Firma nicht mehr gibt). Die Stühle sind aus Rattanstäben, kein Geflecht. Der Tisch auch aus Stäben, die Platte aus Vogelaugenahorn.
    Das Ganze in zartem apricot, ca. 8 Jahre alt. Bislang immer nur mit feuchtem Tuch gereinigt, kein Öl, kein Lack.
    Die Garnitur würde ich nun gerne für die überdachte Terrasse verwenden. Allerdings möchte ich sie dann in weiss/perlmutt.
    Nun meine Frage…

    Kann ich das Rattan einfach mit Farbe streichen, oder muss jeder einzelne Stab abgeschliffen werden?
    Wie das Rattan vom Hersteller behandelt wurde, weiss ich ja leider nicht.
    Welche Farbe sollte ich nehmen? Acryl, Lasur, oder lösemittelhaltige Farbe (Ölfarbe)?
    Am liebsten wäre mir Perlmutt, das kenne ich allerdings nur als Autolack.

    Ich freue mich auf Feedback
    Liebe Grüsse
    Kirsten

  7. Hallo, Rattan muß in jedem Fall angeschliffen werden und Sie müssen sich bewusst sein, dass hier nur ein deckender Lack den gewünschten Effekt erzielen kann. Es ist fraglich, ob dieses Vorhaben zu einem schöneren aussehen führen wird denn die gesamte Struktur des Rattan wird durch den Lack vollkommen überdeckt. Sie sollten es mit Acyrllack versuchen, Lösungsmittel könnten unter umständen ältere Farbreste anlösen.

  8. Hallo,

    wieviele Spraydosen von dem Lack brauche ich denn für 6 Stühle, Hochlehner? Meine Esszimmerstühle müssen jetzt “rausziehen” und sollen noch möglichst lange halten. Sie sind stapelbar und ich werde sie im Winter im Schuppen unterbringen und im Sommer bei starkem Regen mit einer Schutzhülle überziehen. Ich hoffe, so werden sie noch lange überleben. Wo kann man denn guten Schuzzuhüllen bekommen?

    Ich freue mich auf Antworten!
    Viele Grüße
    Katja

  9. Hallo, rechnen Sie ca. 4 Dosen

  10. Pingback: Möbel aus Rattan pflegen: So wird es gemacht « Möbel Blog

  11. Hallo, ich habe ein schickes Rattansofa seit 2 Jahren. Nun schlafe ich seit ein paar Wochen darauf, stelle fest, dass das Rattan komisch riecht. Es riecht muffig. Hat hier jemand eine Idee, wie man das wegbekommt?? Habe es schon mit Dampfente und febreze probiert, aber der starke Geruch kommt immer wieder durch… Kann hier mir jemand helfen??
    Danke..

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.